Aktuelles

18.02.2022, 09:13 Uhr
Büddenstedt, Reinsdorf und Hohnsleben können zeigen, was in ihnen steckt
Helmstedter Dorfregion wird in das Dorfentwicklungsprgramm Niedersachsens aufgenommen
„Für die Zukunft der gesamten Stadt Helmstedt ist das eine richtig tolle Nachricht. Jetzt können die Büddenstedter, Reinsdorfer und Hohnsleber zeigen, wie viele gute Ideen in ihnen stecken“, freut sich die Landtagsabgeordnete Veronika Koch (CDU). Sie erhielt heute von Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast die Nachricht, dass die südliche Dorfregion mit den drei Ortschaften in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen wird. Als eine von elf Regionen profitiert damit der ländliche Raum der Stadt Helmstedt künftig von den passgenauen Förderinstrumenten der neuen EU-Förderperiode und des Sonderrahmenplans Gemeinschaftsaufgabe (GAK). 
 
Veronika Koch MdL (rechts) mit Landwirtschaftsministerin Barabara Otte-Kinast an der Regierungsbank im Niedersächsischen Landtag
Helmstedt -
Wie Koch erfuhr, musste sich die Dorfregion Büddenstedt-Reinsdorf-Hohnsleben zuerst im Rahmen eines regionalen Wettbewerbs qualifizieren und eine hohe Platzierung im Ranking bei den Landesämtern für regionale Landesentwicklung (ArL) erreichen. Das ist geglungen. „Nun kommt es darauf an, dass Eigeninitiative, Eigenleistung und kreative Umsetzungsmöglichkeiten für große und kleine Projekte aktiviert werden. Gefördert werden dabei auch die Prozesse, wie die örtlichen Einzel- oder Gruppenakteure eingebunden und die Planung in Gang gesetzt werden kann“, führt Koch zu den erhaltenen Informationen weiter aus. 
 
Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon