Besuchen Sie uns auf http://www.veronikakoch.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
29.01.2021, 13:20 Uhr
Fördermittel-Schub für ÖPNV-Maßnahmen im Landkreis Helmstedt
Land will mit guten Angeboten Fahrgäste zurückgewinnen
Mit einem regelrechten Schub an Fördermitteln können verschiendene Kommunen und Gesellschaften im Landkreis Helmstedt für ihre Projekte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) rechnen. Wie die Landtagsabgeordnete Veronika Koch mitteilt, beteiligt sich das Land Niedersachsen im Jahr 2021 mit einem Gesamtzuschussvolumen von 1.410 Millionen Euro an 8 Projekten zum Ausbau und zur Verbesserung des ÖPNV. „Mit den Zuschüssen soll verhindert werden, dass der ÖPNV dauerhaft geschwächt wird und deshalb gegen die Krise investiert werden kann“, freute sich Veronika Koch. 
 
Veronika Koch MdL und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann.
Helmstedt -
Verkehsminister Dr. Bernd Althusmann stellte das landesweite ÖPNV-Jahresprogramm 2021 heute in Hannover vor. Dabei machte er deutlich, dass Niedersachsen mit guten ÖPNV-Angeboten auch nach der Corona-Pandemie wieder Fahrgäste zurückgewinnen will. „Je mehr Fahrgäste der ÖPNV nach der Pandemie zurückgewinnen kann, desto größer der Beitrag zum Klimaschutz“, sagte Althusmann in Hannover.
 
Hoch erfreut ist indes die Helmstedter Landtagsabgeordnete, dass mit dem Ausbau des Omnibusbetriebshofes Helmstedt landesweit ein besonderes Großprojekt hervorsticht. Hier kann die Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig für den Ausbau von 10 Elektroladestellen für Busse mit einer 70prozentigen Förderquote rechnen, was einer Fördersumme von 514.819 Euro entspricht.
 
Weitere 584.239 Euro fließen in die Grunderneuerungen und Neubauten von Bushaltestellen in Frellstedt, Gevensleben, Dobbeln, Ingeleben, Wobeck, Twieflingen, Rümmer und Wahrstedt. Auch werden drei Busgesellschaften in Helmstedt und Königslutter mit 311.000 Euro für die Beschaffung von Omnibussen gefördert. „Alles in allem ist das ein starkes Zeichen für den verbesserte Mobilitätsangebote in unserem ländlichen Raum“, stellte Veronika Koch fest. 
 
 
Zusatzinformationen